Medizinische Praxiskoordinatorin: Betreuung von chronisch kranken Patientinnen und Patienten

Medizinische Praxisassistentinnen (MPA) sind wichtige Bezugspersonen für chronisch kranke Menschen in der Hausarztpraxis. Sie spielen eine bedeutende Rolle bei der Begleitung von Patientinnen, Patienten und Angehörigen. Die Weiterbildung befähigt MPA, klar umschriebene Aufgaben zu übernehmen und damit den Arzt oder die Ärztin wirkungsvoll zu entlasten.

Profil

Medizinische Praxiskoordinatorinnen klinischer Richtung betreuen unter der Verantwortung einer Ärztin oder eines Arztes Menschen mit chronischen Krankheiten. Sie erfassen die Situation der Patientin oder des Patienten und planen die Betreuung, gestützt auf evidenzbasierte Vorgaben. Sie unterstützen das Selbstmanagement der betroffenen Menschen und fördern die Pflegekompetenz der Angehörigen. Sie kennen das Netzwerk weiterer Leistungserbringer, erleichtern den Zugang und tragen bei zu einer guten Koordination.
Die Module orientieren sich am «Chronic Care Modell in der hausärztlichen Grundversorgung». Das Erlernte in den beiden Basismodulen ist unabhängig von einzelnen Krankheitsbildern und lässt sich auf alle Patienten mit chronischen Krankheiten anwenden. In den aufbauenden Modulen wird die Umsetzung auf spezifische Krankheitsbilder geübt.

Zielgruppe

Medizinische Praxisassistentinnen oder andere Berufsangehörige im Gesundheitswesen, die Menschen mit chronischen Krankheiten betreuen

Aufnahmebedingungen

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis als Medizinische Praxisassistentin/Medizinischer Praxisassistent
  • oder äquivalente Ausbildung der Sekundarstufe II oder Tertiärstufe
  • Berufspraxis von mind. 3 Jahren in einer Arztpraxis oder einer vergleichbaren Arbeitsstelle

Aufbau, Umfang

Grafik MPA

Lehrgang

Pflichtmodule:

- Chronic Care Management und Patientenkompetenz (Basismodul 1)*
- Chronic Care Management - Selbstmanagement fördern (Basismodul 2)*
- Diabetes - Selbstmanagement fördern*
- Qualitätsmanagement in der Arztpraxis**
*Diese Module von Careum Weiterbildung sind akkreditiert von der odamed
(OdA Berufsbildung Medizinische Praxisassistentin).
**Dieses Modul wird von unserem Kooperationspartner angeboten:
Logo Wissen.Plus
Information und Anmeldung

Wahlmodule:

- Hirnleistungsschwäche - Selbstmanagement fördern*
- Beratung für Langzeitpatientinnen und Langzeitpatienten - Koronare Herzkrankheit/Herzinsuffizienz**
*Dieses Modul von Careum Weiterbildung ist akkreditiert von der odamed
(OdA Berufsbildung Medizinische Praxisassistentin).
**Dieses Modul wird von unserem Kooperationspartner angeboten:
Logo Berner Bildungszentrum Pflege
Information und Anmeldung


Die modulare Weiterbildung bereitet vor auf die eidg. Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin klinischer Richtung. Sie beinhaltet 6 Module: 4 Pflichtmodule und 2 Wahlmodule. Insgesamt entspricht dies einer Lernzeit von 540 Lernstunden.

Modul

1 Modul umfasst in der Regel 90 Lernstunden: 40 Stunden Präsenzunterricht (5 Tage) und 50 Stunden angeleitetes Selbststudium. Der Einführungstag muss vor dem ersten Modul besucht werden. Jedes Modul kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Modulbestätigung

Für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul wird eine Modulbestätigung ausgestellt. Das Modul kann während 5 Jahren an einen Lehrgang angerechnet werden.

Lernen: Präsenzunterricht und angeleitetes Selbststudium

Der Präsenzunterricht findet in Blockveranstaltungen von 1-3 Tagen statt. Dazwischen bearbeiten die Teilnehmenden Aufträge im Selbststudium. Sie nutzen die Lernplattform moodle für Informationen und den Austausch untereinander und mit den Lehrbeauftragten.
Als Einstieg in die Weiterbildung kann vor dem Start des ersten Moduls ein Einführungstag besucht werden. Eine Einführung kann auch online im Selbststudium erarbeitet werden.

Dauer

Ein Modul erstreckt sich über zwei bis drei Monate.

Abschluss

Die modulare Weiterbildung schliesst ab mit dem
Zertifikat Careum Weiterbildung "Betreuung von chronisch kranken Patientinnen und Patienten".

Anschluss

Die Module gelten als Zulassung zur eidg. Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin klinischer Richtung.

Weitere Informationen und Details zu den Zulassungsbedingungen für die eidg. Berufsprüfung: www.odamed.ch

Weiterbildung für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner:
Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1)
für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Gesundheitsorganisationen

Kosten

(Module bei Careum Weiterbildung)

Einzelmodul:CHF 2'100.-
Modul als Teil des Lehrgangs:CHF 1'900.-
AnmeldegebührCHF 300.-


In den Kosten inbegriffen sind: Einführungstag, Kursunterlagen, Buch «Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben» (Careum Verlag), Kompetenznachweis, Weiterbildungsbestätigung, die Benützung der Bibliothek und der Lernplattform moodle.
Preis-, Struktur- und Datenanpassungen bleiben vorbehalten.

Ort/Zeit/Daten

Careum Weiterbildung, Aarau
08.30-16.30 Uhr (8 Lektionen pro Präsenztag)

Sekretariat

Telefon +41(0)62 837 58 22
E-Mail: info.pflege@careum-weiterbildung.ch

Studienberatung

Kontaktieren Sie unsere Studienberaterin: Marlène Wälchli Schaffner
Tel. +41 (0)62 837 58 39, marlene.waelchli@careum-weiterbildung.ch

Produkteblatt zum Download als PDF

Download der Anmeldeunterlagen in Papierform > Anmelde-Set

Die Praxiskoordinatorin auf Tele 1: In den Nachrichten vom 22. April 2015 hat Tele 1 Zentralschweiz eine kurze Filmsequenz über den Hausärztemangel ausgestrahlt. Hauptthema war der neue Beruf der Medizinischen Praxiskoordinatorin. > Filmsequenz anschauen