Pflege mit Schwerpunkt Palliative Care (NDK)

Profil

Im Nachdiplomkurs (NDK) Pflege erwerben sich diplomierte Pflegefachpersonen Sicherheit in der Steuerung des Pflegeprozesses. Sie können den Pflegeprozess ergebnisorientiert, effektiv und effizient gestalten und transparent dokumentieren. Sie reflektieren ihre Rolle als Pflegeverantwortliche und erwerben geeignete Methoden und Werkzeuge zur Förderung der Pflegequalität in ihren Institutionen. Mit der Wahl eines spezifischen Schwerpunkts bereiten sie sich auf eine Thementrägerschaft oder eine spezielle Funktion im Betrieb vor.

Zielgruppe

Der modular aufgebaute Nachdiplomkurs Pflege richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen aus Akutspitälern, Rehabilitations- und Langzeitinstitutionen, Spitex-Organisationen und weiteren Institutionen des Gesundheitswesens, die ihre Pflegekompetenzen in einem ausgewählten Bereich mit einem fachlichen Schwerpunkt vertiefen wollen.

Aufbau, Umfang

Lehrgang

Pflegefachpersonen, die in der palliativen Versorgung tätig sind, müssen mit komplexeren Situationen und der Zusammenarbeit im interdisziplinären Team umgehen können. Neben der erweiterten Pflege und Begleitung der schwerkranken und sterbenden Menschen betreuen sie die Angehörigen als Partner im Behandlungs- und Beziehungsprozess. Themen der Trauer und Trauerbewältigung sowie der Ethik innerhalb der Palliative Care sind für die pflegerische Arbeit von zentraler Bedeutung.

Der Nachdiplomkurs Pflege mit Schwerpunkt Palliativ Care beginnt mit einem Einführungstag und umfasst 4 Module: 2 fachliche Schwerpunktmodule + 2 Wahlmodule. Insgesamt entspricht dies einer Lernzeit von 360 Stunden.

Modul

1 Modul umfasst in der Regel 90 Lernstunden: 40 Stunden Präsenzunterricht (5 Tage) und 50 Stunden angeleitetes Selbststudium. Jedes Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab. Die Module können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Jedes Modul kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Abschluss

Der modulare Lehrgang schliesst ab mit dem Zertifikat Careum Weiterbildung NDK Pflege (mit fachlichem Schwerpunkt)

Kosten

EinzelmodulCHF 2'100.-
Nachdiplomkurs (NDK)CHF 7'600.-
AnmeldegebührCHF 300.-

In den Kosten inbegriffen sind: Einführungstag, Kursunterlagen, die Benützung der Bibliothek und der Lernplattform moodle. Preis-, Struktur- und Datenanpassungen bleiben vorbehalten.

Ort/Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau 08.30–16.30 Uhr (8 Lektionen pro Präsenztag)

Kontakt

Telefon 062 837 58 22
E-Mail info.pflege@careum-weiterbildung.ch

Anschluss

Careum Weiterbildung und Kalaidos Fachhochschule Gesundheit bieten auf allen Stufen Kurse und Module zu Palliative Care an.
Die beiden Schwerpunktmodule "Palliative Pflege - Alltag gestalten" (Niveau A2) und "Palliative Pflege - Komplexe Situationen" (Niveau B1) können an Weiterbildungsstudiengänge der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit angerechnet werden. Informationen: gesundheit@kalaidos-fh.ch

Überblick Palliativ-Angebot mit Anschlussmöglichkeiten PDF

Das Departement für Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau richtet Weiterbildungsbeiträge aus für die Ausbildungsstufen A1, A2 und B1 in Palliative Care.
http://www.palliative-aargau.ch/de/fachpersonen/weiterbildungsbeitraege

Weiter zu den Modulbeschreibungen, Durchführungsdaten und online-Anmeldung > weiter

Download der Anmeldeunterlagen in Papierform > Anmelde-Set