Problem basiertes Lernen und Lehren - Methodenvielfalt im Tutorat

Kompetenzen zur methodisch-didaktischen Gestaltung des Lernens und der Lernumgebung im Problem basierten Lernen und Lehren erweitern

Dieser Vertiefungskurs erweitert die methodisch-didaktische Vielfalt im Problem basierten Lernen und Lehren. Durch den gezielten Einsatz geeigneter Methoden kann die Lernwirkung beeinflusst und dynamischer gestaltet werden. Die Wahl der didaktischen Methode wird dabei auf das jeweilige Setting abgestimmt und reflektiert.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • gestalten die Lernschritte und Lernumgebung im Problem basierten Lernen methodisch-didaktisch differenziert.
  • beeinflussen die Lernwirkung und den Lernprozess förderlich.
  • wählen und beurteilen aufgrund von Kriterien didaktischen Methoden.
  • erweitern ihr Methodenrepertoire.

Inhalt

  • Lernwirkung verschiedener didaktischer Methoden
  • Neurokognition des Lernens
  • Exemplarisch didaktische Methoden
  • Adaptation der didaktischen Methoden an das pädagogische Verständnis des Problem basierten Lernens
  • Einsatz der verschiedenen Methoden in der Siebensprung-Methode
  • Reflexion und Vertiefung der Rollen als Tutorin /Tutor

Zielgruppe/Voraussetzung

Pädagogische Mitarbeitende der Höheren Fachschulen Pflege sowie Mitarbeitende, die mit Problem basiertem Lernen konfrontiert sind und vertiefte Methodenkenntnisse erwerben möchten.
Voraussetzung für diesen Kurs ist ein erfolgreicher Abschluss eines Aufbaukurses zum Problem basierten Lernen: Tutorin/Tutor; Ergebnissicherung; Skillstrainerin/Skillstrainer.

Lehrbeauftragte

  • Gabriele Schroeder, Diplom-Pflegewirtin FH, Gesundheits- und Pflegewissenschaften, pädagogisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin Careum Bildungsentwicklung

Kursdauer

Präsenzunterricht:
Selbststudium:
Total Lernstunden:
2 Tag à 8 Lektionen mit integriertem Selbststudium
Vor und nach dem Präsenzunterricht
24 Stunden

Ort/Zeit

Careum Campus, Gloriastrasse 16, 8006 Zürich / 8.30-16.30 Uhr

Teilnehmendenzahl

max. 16 Personen

Kosten

CHF 580.-

Anmeldeschluss

4 Wochen vor Kursbeginn

Durchführungsdaten

Der Kurs wird an folgenden Daten durchgeführt:
Nr.DatenPlätzeBuchen
520.104.00-16110./11.11.16frei