Problem basiertes Lernen und Lehren - Basiskurs

Basiskompetenzen zum Problem basierten Lernen erarbeiten und festigen

Im Basiskurs zum Problem basierten Lernen und Lehren setzen sich die Kursteilnehmenden aktiv mit dem didaktischen Modell des Problem basierten Lernens auseinander und werden sich des selbstgesteuerten Lernens und Lehrens bewusst.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • setzen sich auseinander mit dem Problem basierten Lernen, um erste Unterrichtssequenzen entsprechend gestalten zu können.
  • legen den Lernbedarf bezüglich der Umsetzung des Problem basierten Lernens und Lehrens fest.

Inhalt

  • Grundlagen des Problem basierten Lernens
  • Gemässigter Konstruktivismus, nachhaltiges Lernen
  • Schritte im Siebensprung
  • Skillstraining

Zielgruppe

Pädagogische Mitarbeitende der Höheren Fachschulen sowie Mitarbeitende, die mit Problem basiertem Lernen konfrontiert sind und Grundkenntnisse erwerben möchten.
Voraussetzung für diesen Kurs ist eine pädagogische Tätigkeit und die Möglichkeit, sich mit Problem basiertem Lernen im eigenen Arbeitsbereich auseinanderzusetzen.

Lehrbeauftragte

Alexandra Wirth, Diplom Pflegepädagogin FH, M.A., European Master in Health Promotion, Pädagogisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin Careum Bildungsentwicklung

Kursdauer

Präsenzunterricht:
Selbststudium:
Total Lernstunden:
1 Tag à 8 Lektionen mit integriertem Selbststudium
Vor und nach dem Präsenzunterricht
16 Stunden

Ort/Zeit

Careum Campus, Gloriastrasse 16, 8006 Zürich / 8.30-16.30 Uhr

Teilnehmendenzahl

max. 10 Personen

Kosten

CHF 450.-

Anmeldeschluss

4 Wochen vor Kursbeginn

Durchführungsdaten

Der Kurs wird an folgenden Daten durchgeführt:
Nr.DatenPlätzeBuchen
520.100.00-17114.03.17frei
520.100.00-17224.10.17frei